FK

Familienkirche Schmuckerau

Mit einem wunderschön gestalteten Festgottesdienst, Taufe einschließlich, und ausgiebigem Brunch bei Kaiserwetter verabschiedete die Familienkirche am 27. August den 16. Kuraten ihrer 56 jährigen Geschichte. Vier Jahre begleitetet Tom Kruczynski als Seelsorger, Bruder und Freund seine Schmuckerauer. Diese schätzten ihn als fundierten Theologen und Prediger, als nimmermüden Ideengeber für die Gestaltung der großen und kleinen kirchlichen Feste, als engagierten Kinder- und Jugendbetreuer, als verständnisvollen Begleiter der unterschiedlichen Gruppen aber auch als kollegiale, kreative und wenn notwendig mahnende Stimme im Pfarrgemeinderat. Auch das erfolgreiche Projekt des neuen Kirchenraums ist ein nach außen gut sichtbares Zeichen für Toms fruchtbares Wirken in der Familienkirche. Es sind aber insbesondere die vielen kleinen, vielleicht auf den ersten Blick nicht so auffälligen, Zeichen seines Wirkens in uns die seine Erinnerung lebendig halten werden.
Mehrfach bedankt, beladen mit vielen Erinnerungsgeschenken, begleitet von einem extra von der Pfarrgemeinde einstudierten Abschiedslied „Muss I denn sagt da Tom aus da Schmuckerau davon, Schmuckerau davon- und wir andern bleiben da“ und bedacht mit Gottes Segen für sein zukünftiges Wirken verbrachte Tom noch einen langen, emotionalen Abschied im Kreise seiner Schmuckerauer.


 

Erstellt von: Alexander Gutwillinger
am 5. September 2017
alexander.gutwillinger(at)schmuckerau.at
Alexander Gutwillinger