FK

Familienkirche Schmuckerau

Sakramente in der Familienkirche Schmuckerau

 

Folgende Sakramente werden in der katholischen Kirche gespendet:

  1. Taufe
  2. Eucharistie
  3. Firmung
  4. Eheschließung
  5. Weihe
  6. Bußsakrament
  7. Krankensalbung

 

Prinzipiell ist es möglich, jedes Sakrament in der Familienkirche Schmuckerau zu empfangen.

Dafür muss jedoch zuerst die Anmeldung für die einzelnen Sakramente über die Pfarrkanzlei der Dompfarre erfolgen.
Genauere Informationen, beispielsweise welche Dokumente dafür benötigt werden, finden Sie auf der Homepage der
Propstei- und Hauptpfarre unter Sakramente.

Wenn Sie das Sakrament in der Familienkirche Schmuckerau empfangen möchten, geben Sie das bitte in der Domkanzlei bekannt und
kontaktieren Sie zusätzlich den Kurat der Familienkirche Schmuckerau kurat@schmuckerau.at

Hier ein kleiner Überblick über die in der Familienkirche Schmuckerau stattfindenden Sakramente, Erstkommunion und Firmung:

Erstkommunion 2013

Dieses Jahr findet die Erstkommunion in der Familienkirche am 9.Mai statt. Alle sind herzlich eingeladen mitzufeiern!

Erstkommunion 2012

Die Erskommunion fand an Christi Himmelfahrt, den 17. Mai 2012, im Rahmen der Heiligen Messe statt.

Erstkommunionkinder

Firmvorbereitung 2012/13

In diesem Jahr haben sich 16 Jugendliche zur Firmung am 08. Juni 2013 angemeldet. Bei der Firmvorstellmesse am 18.November 2012 haben die Firmkandidaten kleine Geschenke für die Gemeinde gebastelt.

Firmlinge2012_13

Firmvorbereitung 2011/12

Letztes Jahr empfingen 19 Jugendliche am Pfingstsamstag, den 26. Mai 2012, das Sakrament der Firmung

Firmlinge
 

Firmvorbereitung 2010/11

Stolze 47 Firmkandidaten bereiteten sich letztes Jahr in der Schmuckerau auf die Firmung, die am 21. und 28. Mai 2012 stattfand, vor.
Die schwierigste Aufgabe, für 47 Jugendliche Gruppenstundentermine zu finden, meisterten wir Dank des Organisationstalentes unseres Kuraten ganz gut.
Am 5.11. durften wir erstmals alle diesjährigen Firmkandidaten in der Familienkriche begrüßen.
Unser Kurat und die Firmbegleiter staunten bei dem Anblick nicht schlecht. Aber wir alle freuen uns auf eine lustige und produktive Zeit der Vorbereitung.
Bei der Vorstellmesse der Firmkandidaten durfte auch unsere Gemeinde die Firmlinge kennen lernen.
Am Firmtag im Dezember ging es dann über die Grenzen unserer Gemeinde und lernten unseren Dom kennen.