FK

Familienkirche Schmuckerau

Da waren sie schon stolz, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Familienkirche. Stolz darauf, dass beim diesjährigen Empfang der Herr Domprobst mit ihnen die Messe feierte und ihnen seinen Dank aussprach. Er freue sich sehr über die „überaus lebendige Gemeinde in der Schmuckerau“.

Diesen Gedanken griff der Leiter des Gemeindeausschusses, Karl Fitsch auf und bedankte sich im Namen der Pfarrgemeinde bei den Anwesenden für die zahlreichen und vielfältigen freiwilligen Leistungen während des letzten Jahres. Angesichts der Neuwahl der Pfarrgemeinderäte und des Wechsels des Seelsorgers hätten sich neue und ungewohnte Situationen ergeben. Durch die solide und routinierte Mitarbeit aller seien aber auch diese besonderen Herausforderungen bewältigt worden.

Bei der gemütlichen Agape fanden die Schmuckerauer noch ausreichend Gelegenheit sich über die erfolgreichen Entwicklungen in der Familienkirche auszutauschen. Es wären aber nicht die Schmuckerauer wenn sie nicht auch gleich neue Ideen fürs nächste Arbeitsjahr diskutiert hätten.

Erstellt von: Alexander Gutwillinger
am 27. Oktober 2017
alexander.gutwillinger(at)schmuckerau.at
Alexander Gutwillinger