FK

Familienkirche Schmuckerau

Mitglieder des Pfarrgemeindeausschusses

Edith Macheiner, Martha Hlobil, Stefan Narosy, Peter Culk, Karl Fitsch, Susanne Stadlbauer, Kurat Tom Kruczynski,
Julia Langer und Johann Felgitsch

karl_pichelbauer_sw Mein Name ist Karl Pichelbauer und ich leite die Dompfarre mit ihren Teilgemeinden. Ich wurde 1947 in Edlitz geboren und 1974 zum Priester geweiht. Mein Weg als Priester führte mich von Mödling nach Laa/Thaya, Kottingneusiedl, Fallbach und Loosdorf, von dort nach Stockerau und schließlich bin ich seit 1. September 2010 Dompropst in Wiener Neustadt.Seit meiner Zeit als Vikariatsjugendseelsorger liegt mir die Jugend als Zukunft der Kirche am Herzen und ich freue mich, vielen Jugendlichen jedes Jahr das Sakrament der Firmung spenden zu dürfen.
Für die Familienkirche wünsche ich mir, dass sie ihrem Namen gerecht wird und vielen Familien in der Schmuckerau Heimat gibt. Damit verbindet sich auch die Hoffnung, dass nicht nur die Familien, sondern alle Gemeindemitglieder sich in den kommenden Jahren auf einen fruchtbaren Prozess der Gemeindeerneuerung einlassen werden, um so den Auftrag Christi im 3. Jahrtausend mit Freude zu leben.
Karl Josef Fitsch
Susanne Stadlbauer
Julia Langer
Martha Hlobil
Peter Culk: An einem schönen Sonntag – 6. Mai 1951 – sah mich meine Mutti zum ersten mal. Was für ein Schock muß das gewesen sein 🙂
Bis zur Matura im Jesuiteninternat des Kollegiums Kalksburg sah sie mich nur alle 2 Wochen.
10,41 Sekunden lang flitzte ich an ihr vorbei bei meiner 100m- Rekordzeit als öst. Meister.
Auf ihren Diplom-Ingenieur in technischer Mathematik war sie sehr stolz.
Noch mehr auf ihre Schwiegertochter Eva und ihre 3 Enkeltöchter Nina, Julia & Lisa.
Ihr beiden Enkelkinder hat sie leider nicht mehr erlebt.
Jetzt zu mir: vor meiner Zeit als techn. Leiter eines Konferenzzentrums hab ich eine künstlerische Ausbildung knall hart durchgezogen: Schauspiel, Pantomime, Gesang & Schlagzeug. Daraus entstanden viele heiter-besinnliche Bühnenprogramme und unsere Theatergruppe SCHMUGRU.
All dies mündet jetzt in meine Tätigkeit im PGR ein:
Als Firmhelfer, Medien-techniker und einem Menschen der mit diesen Talenten die Verkündigung so gestalten will, dass wieder viele neue Menschen gern zu uns gesellen.
Johann Felgitsch
Stefan Narosy
Edith Macheiner
DSCN1406 Mein Name ist Tom Kruczynski und ich bin seit September 2013 als Kurat hier in der Familienkirche tätig. Ich wurde im Juni 2013 zum Priester geweiht und freue mich sehr, in einer so lebendigen und jungen Pfarre meinen Dienst tun zu können. Mir liegt die Feier der Gottesdienste und die Sakramentenvorbereitung besonders auf dem Herzen, weshalb ich nicht nur in (fast) allen Firmstunden, sondern auch regelmäßig in den Erstkommunionstunden bin. Daneben interessieren mich sozialethische Fragen zum Beispiel Armutsbekämpfung und so passt es ganz gut, dass wir uns für die Partnerdiözese Infanta engagieren oder der Verein Help4Ghana bei uns zu Gast ist. Meine Vision ist die Pfarrgemeinde als Lebensraum, in der sich Menschen mit ganz unterschiedlichen Talenten und Interessen um Jesus Christus als Zentrum versammeln und Leben sich entfaltet.

 

Statue der Heiligen Familie