FK

Familienkirche Schmuckerau

TreffpunktSchmuckerau

tp
Im Rahmen der Firmvorbereitung verbringen die Firmlinge zusammen mit uns FirmgruppenleiterInnen einen gemeinsamen Tag, der sie von der Schmuckerau in den Dom von Wiener Neustadt führt.
Der Tag beginnt um 9 Uhr mit der Messvorbereitung. Während die einen Krepppapier für die Kinder schneiden, andere lesen sich die Lesungen und die Fürbitten durch, wieder andere teilen Liedtexte an die Messbesucher aus.
In der Familienmesse sind alle Altersgruppen ungefähr gleich vertreten.
Die Firmlinge haben ihre Rollen im Gottesdienst als LektorInnen ganz toll gemeistert.
Wie wichtig es ist, dass wir einander nicht nur 7 Mal, sondern 77 Mal vergeben, konnten die Kinder anhand der regenbogenfarbigen Krepppapiere nachvollziehen. Nur mit 77 konnte der ganz schwarze Müllsack verdeckt werden.
Nach der Messe teilten sich die Firmlinge auf drei Gruppen auf. Die erste Gruppe versuchte die Einrichtung und die Utensilien in der Kirche richtig zu benennen, …
… die zweite wurde auf die Beichte vorbereitet, die dritte musste gemeinsam eine Aufgabe lösen.
Siegergruppe
Nach dem Mittagessen ging es weiter mit einer Rätselralley. Das Ziel war der Dom. (Kamerakind Maxi kommt erst nächstes Jahr zur Firmung – aber ich glaube er freut sich auch schon auf die Firmvorbereitung)
Nachdem die Firmlinge anhand von Bildern Orte in der Kirche finden mussten und durch das Labyrinth gegangen waren, führte sie Franz Schieraus rund um und durch den Dom.

IMAG0606

Zum Abschluss des Firmtags aßen wir noch Birgits berühmtes Chili im Pfarrsaal der Propstei.
Mit Dank an Alex und Tamara für die Vorbereitung und die Fotos.

Erstellt von: Tom Kruczynski
am 6. April 2014
postmaster(at)gutwillinger.at
Tom Kruczynski